Startseite AELF Krumbach

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Krumbach ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren in den Landkreisen Günzburg und Neu-Ulm. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum Agrarökologie. Außerdem ist an unserem Amt die überregional tätige Abteilung Prüfdienst angesiedelt.

Corona

Fragen und Antworten zu Ernährung, Land- und Forstwirtschaft

Auf einer zentralen Seite beantwortet das Ministerium wichtige Fragen zu den Auswirkungen auf die Land- und Forstwirtschaft sowie die Ernährung.

Fragen/Antworten – Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Externer Link

Corona Virus Darstellung

© Thaut Images - stock.adobe.com

An den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten werden derzeit soziale Kontakte auf ein zwingend notwendiges Maß beschränkt. Veranstaltungen finden bis auf Weiteres nicht statt.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Sachbearbeiter/-innen. 

Meldungen

Amt für Besucherverkehr geschlossen
Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Krumbach ist bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Dies gilt auch für alle Außenstellen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter.

Unsere beiden Bereiche erreichen Sie unter folgenden Rufnummern:

  • Landwirtschaft: 08282 9007 0
  • Forsten: 08282 8994 0

Änderung der Düngeverordnung
Was ändert sich bereits jetzt, was erst 2021?

Düngung

© mirpic - fotolia.com

leer vorhanden

Die neue Düngeverordnung gilt seit 1. Mai 2020. Die häufigste Frage der Praktiker ist derzeit: Was muss bereits 2020 berücksichtigt werden, was erst 2021?  Mehr

Bis 15. Juni 2020 bewerben
InnoTour Bayern – Innovative Betriebe und Unternehmer gesucht

Bauernhof

© Wolfilser - stock.adobe.com

leer vorhanden

Ob Tierwohl, Biodiversität, Wertschöpfungsketten und Diversifizierung – Innovation ist facettenreich! Daher sucht das Staatsministerium derzeit innovative Unternehmer der Land- und Forstwirtschaft sowie der Ernährung.  Mehr

Ernährung und Bewegung für Familien
Online-Kurse jetzt buchbar

Frau bereitet am Tisch mit zwei Kindern Gemüse zu

© Getty Images

leer vorhanden

Leider müssen nach aktuellem Stand bis zum 31. August 2020 alle Präsenzveranstaltungen des Netzwerks Junge Eltern/Familien abgesagt werden. Statt dessen haben wir mit unseren Netzwerkpartnern eine Auswahl an Online-Seminaren zusammengestellt.  Mehr

Waldschutz
Informationen zum Borkenkäfer und zur Bekämpfung

Bohrmehl auf der Rinde eines Baumstamms
leer vorhanden

Seit Anfang April sind Buchdrucker und Kupferstecher wieder aktiv. Alle Waldbesitzer sind aufgerufen, befallene Fichten (mit der Rinde) schnellstmöglich aus dem Wald zu entfernen.  Mehr

Jetzt online Bedarf anmelden
Theorielehrgang Ferkelkastration mittels Inhalationsnarkose

Ferkel in Bewegungsbucht
leer vorhanden

Das Verbot der betäubungslosen Ferkel­kastration zum 1. Januar 2021 naht. Eine Alternative ist die Ferkelkastration mittels Inhalationsnarkose. Das Fachzentrum Schweinezucht und -haltung wird Lehrgänge anbieten, um den entsprechenden Sachkundenachweis zu erlangen. Termine stehen noch nicht fest, zur besseren Planung bitten wir aber bei Interesse um unverbindliche Anmeldung.  Mehr

Mehrfachantrag 2020
Korrekturen sanktionsfrei melden

Schriftzug Serviceportal iBALIS
leer vorhanden

Die Mehrfachantragstellung 2020 endete am 15. Mai. Es können weiterhin Anträge eingereicht werden, die jedoch als verspätet und nach dem 9. Juni 2020 als verfristet gelten. Die Nachmeldung einzelner Flächen bzw. Zahlungsansprüche (ZA) oder die Änderung hinsichtlich Nutzung bzw. Beihilferegelung einzelner Flächen ist ebenfalls möglich.  Mehr

Baum des Jahres 2020
Die Robinie (Robinia pseudoacacia)

Krone der Robinie (Foto: Johann Seidl/LWF)
leer vorhanden

Im Jahr 2020 wurde ein "Einwanderer" aus Nordamerika zum Baum des Jahres gewählt. Die Robinie – von vielen auch als Akazie bezeichnet – ist ein seltener Baum in unseren Wäldern. Ursprünglich kommt sie aus den östlichen USA bis Mexiko. Hier erfahren Sie Wissenswertes über Holzverwendung, Gefährdungen, waldbauliche Behandlung und mehr.  Mehr

Waldschutzinformation zum Asiatischen Laubholzbockkäfer
Das Monitoring geht in die letzte Runde

Schwarzer Jagdhund schnuppert an Laubbaum. (Foto: Hans Döbeli)

© Hans Döbeli

leer vorhanden

Auch 2019 wurden keine weiteren Anzeichen von Asiatischen Laubholzbockkäfern in Schönebach gefunden. Damit geht die Quarantänezone in die hoffentlich letzte Runde. Wenn auch 2020 kein ALB Fund oder Nachweis vorliegt, so wird die Quarantänezone zum 31. Dezember 2020 auslaufen.  Mehr

Wälder nutzen und gleichzeitig die Natur schützen
Initiative Zukunftswald Bayern am AELF Krumbach

Logo Initiative Zukunftswald Bayern
leer vorhanden

Die klimatischen Veränderungen der letzten Jahre gehen nicht spurlos an der Natur vorüber. Der Klimawandel stellt unsere Wälder und auch die Waldbewirtschafter vor neue Herausforderungen. Deshalb soll auch am AELF Krumbach mit Hilfe von Projekten im Rahmen der 'Initiative Zukunftswald Bayern' die Anpassung der Wälder an den Klimawandel forciert werden.  Mehr

Erleben und entdecken